Essen - Es zählt nicht nur das WAS und das WANN, sondern auch das WIE
Magazin

Essen - Es zählt nicht nur das WAS und das WANN, sondern auch das WIE

Es kommt nicht nur darauf an, was und wann wir essen. Auch das WIE deiner Mahlzeit entscheidet darüber, wie es deiner Verdauung geht, sogar ganz entscheidend. Es zählt also nicht nur, qualitativ hochwertige Lebensmittel zu essen, wie z.B. zuckerfreie und cleane Schokolade in Bioqualität, sondern diese darf auch bewusst und achtsam genossen werden. Hier findest du warum, und was du tun kannst.

Gründlich kauen

  • Deine Nahrung wird besser aufgespaltet und verdaut, denn du bildest mehr Enzyme und bereitest deinen Körper besser auf die Verdauung vor.
  • Der Stress für Speiseröhre und Magen wird reduziert.
  • Du isst automatisch langsamer und dadurch weniger, da du schneller merkst, wenn du satt bist.
  • Symptome wie aufgebläht sein und Verstopfung können reduziert werden.

Wie machst du das?

Kaue jeden Bissen 30x oder bis er flüssig ist.

Entspannt essen

Sehr wichtig und so oft vernachlässigt:

  • Dein Körper verdaut besser und nimmt Nährstoffe besser auf, wenn du im entspannten, also parasympathischen Zustand (rest & digest) bist.
  • Am Laptop, Fernseher oder Schreibtisch hingegen isst du schnell und unbewusst mehr und bist evtl. gestresst.
  • Im Stresszustand (Fight or Flight) verdaut dein Körper nicht richtig, da der Fokus auf Überleben ist. Evolutionär sind wir nämlich noch in der Steinzeit.
  • Dadurch verdaust du nicht richtig, nimmst weniger Nährstoffe auf und eventuell kommt es zu Symptomen wie Blähungen, da zu große, unverdaute Partikel zu weit in den Darm gelangen.
  • Bringe also dein Nervensystem in den entspannten Zustand (die sogenannte Aktivierung des parasymathischen Nervensystems), damit es bereit ist für die Verdauung.

Wie machst du das? Tief durchatmen zur Entspannung. Nimm mindestens 3 tiefe Atemzüge in deinen Bauch, wobei das Ausatmen länger als das Einatmen ist

 

Mindful Eating

Das sogenannte achtsame Essen geht in eine ähnliche Richtung wie "entspannt zu essen", ich möchte es aber nochmal besonders hervorheben.

Deine Verdauung startet beim Anblick und Geruch deiner Mahlzeit. Wenn dir das Wasser im Mund zusammenläuft, werden Enzyme gebildet, die deine Nahrung verdauen und die Nährstoffe absorbieren.

Wenn du “im Jetzt” bist, bist du weniger gestresst und dein Körper kann sich auf die Verdauung konzentrieren.

Dein Essen wird viel mehr Spaß machen, wenn du es bewusst isst und wertschätzt.

Wie machst du das? Betrachte jeden Bisschen und beobachte, wie sich der Geschmack beim Kauen entfaltet.

 

Auch wenn es einfacher sein kann, sich eher auf das "was" deiner Ernährung zu fokussieren und gute Lebensmittel zu konsumieren, ist es genauso wichtig, wie du diese Lebensmittel isst. Denn nur, wenn dein Körper bereit ist für eine gründliche Verdauung und gute Aufnahme der Nährstoffe, landen diese auch in deinem Körper.

 

Zusammenfassung:

Versuche, bewusst zu essen. Im Sitzen, am Tisch, ohne Ablenkung. Gesellschaft ist erlaubt. :)

Atme vor deiner Mahlzeit 3x tief durch. Schaue dein Essen an, rieche es.

Guten Appetit!

 

#darmgesundheit #richtigessen #gründlichkauen #entspanntessen #midfuleating #stressreduzieren #verdauungfördern

Related Articles

Wie ich meinen Darm geheilt habe

May 19 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

Wie du Datteln am besten isst

May 05 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

Wie ist Belly Love eigentlich entstanden?

May 04 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

Bauchmassage - Wie du deinen Darm reinigen kannst

Apr 28 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

VeggieWorld Düsseldorf - Unsere erste Messe

Apr 19 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

Wie zuckerfreie, vegane Schokolade hergestellt wird

Mar 03 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

Erdmandeln: Das Superfood, das du kennen solltest

Feb 24 2024
Beitrag von Jessica Sorgenfrei

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.